Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Stellenangebot 

Region Hannover - Verwaltung und Arbeitsplatz für rund 3.200 Menschen.

Ob Öffentliche Sicherheit, Gesundheit oder Umweltschutz - hier werden Aufgaben und Themen koordiniert, die die ganze Region betreffen.

Sie suchen nach einer Herausforderung, die Region Hannover in der dynamischen Entwicklung digitaler Prozesse zu unterstützen? Sie sehen sich als „Schnittstellenmanager/in“ zwischen Verwaltung und IT? Sie interessieren sich insbesondere für IT-Recht und IT-Prozesse?

Dann bewerben Sie sich bei uns als

Stipendiatin/Stipendiat (m/w/d), für ein Studium der Verwaltungsinformatik an der Hochschule Hannover 

Was erwartet Sie?
  • Spannende Projekte in den Bereichen Verwaltungsmanagement, IT-Recht und Informationstechnik
  • Gute Einblicke in die Themenfelder IT-Sicherheit, Datenschutz, digitale Transformation, E-Government, agiles Arbeiten uvm. 
Was bieten wir Ihnen?
  • Einen Platz für die im Studium erforderlichen Praktika (4-wöchiges Vorpraktikum, Fachpraktika im 5. und 7. Semester und Themen für die Bachelorarbeit)
  • Eine monatliche Förderung i.H.v. 900,-€ brutto
  • Gute Betreuung und enge Begleitung durch ein eigenes Ausbildungsteam
  • Kompetente Ansprechpartnerinnen / Ansprechpartner in den Einsatzteams
  • Regelmäßiges Feedback
  • Flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Einen umfassenden Einblick in vielfältige Aufgabengebiete der Region Hannover
Was bringen Sie mit?
  • die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine andere Hochschulzugangsberechtigung
  • Begeisterung für die Kombination Verwaltungsmanagement, Recht, Informationstechnik und Projektarbeit mit agilen Methoden
  • Ein gutes analytisches und lösungsorientiertes Denkvermögen
  • Eine ausgeprägte Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
  • Selbständigkeit, hohe Lernbereitschaft und intrinsische Motivation
  • Einen Studienplatz an der Hochschule
Die Region Hannover setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. Sie arbeitet am Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes.

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Region Hannover strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Geschlechtern unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Ihr Kontakt 

Für Fragen und Informationen stehen Ihnen Frau Kaufmann (Tel. 0511/616-17229) aus dem Team Personalgewinnung und Ausbildung oder Frau Fehners aus dem Service IT (0511/616-25009) gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 28.02.2022.